NeumitgliedschaftÜber unsSucheDownloadFAQsImpressum

 :: Über uns

Ende August 2000 gründeten 14 ehemalige Absolventinnen und Absolventen der Juristenfakultät Leipzig einen Alumni-Verein – Alumni Facultatis Iuristarum Lipsiensis, kurz AFIL. Erstes Ziel des Vereins ist es, den Kontakt mit den rund 300 Absolventinnen und Absolventen, die die Juristenfakultät Leipzig jährlich verlassen, aufrechtzuerhalten.

Hierzu und darüber hinaus widmet sich der Verein folgenden Aufgaben:

  1. Durchführung von wissenschaftlichen Veranstaltungen
  2. Herstellung und Pflege von Kontakten zwischen Praktikern, Wissenschaftlern und Studierenden
  3. Organisation regelmäßiger Treffen für die „Ehemaligen“
  4. Erfahrungs- und Informationsaustausch der Mitglieder untereinander
    als auch mit allen interessierten gesellschaftlichen Gruppen auf rechtswissenschaftlichem Gebiet
  5. Förderung von Projekten
  6. Vermittlung von Praktikaplätzen
  7. Pflege des Interessentenverzeichnisses

Die Vorteile, die AFIL bietet, sind vielfältig: Die Alumni bleiben „im Kontakt“ und verlieren ehemalige Mitstreiter nicht so schnell aus den Augen. Ein Netzwerk, welches bei der Jobsuche, bei der Vermittlung von Praktika etc. sehr nützlich sein kann. Ein einstellender „Alumnus“ kennt seine Hochschule und vermag recht gut einzuschätzen, welche fachlichen Qualifikationen erworben wurden. Das Wissen und die Erfahrung von Praktikern wird für die Ausbildung fruchtbar gemacht – ein Schritt zur Verbesserung der sooft gescholtenen Verzahnung zwischen beiden Bereichen. Der Aufbau einer „Corporate Identity“ hilft, sich im zunehmenden Wettbewerb der Hochschulen durchzusetzen. Der Alumni-Verein kann hierbei Brücken schlagen.